Die ostfriesischen Inseln

 

Baltrum  
Baltrum ist die kleinste Insel und verfügt über ca. 6 qkm. Das Dorf hat rund 500 Einwohner. Das Autofahren auf Baltrum ist verboten, nur Feuerwehr und Krankenwagen sind davon ausgenommen. Auch das Radfahren ist nicht erwünscht. Auf dieser kleinen Insel kann man alle Ziele in kürzester Zeit zu Fuß erreichen.
   
Borkum  
Borkum ist die westlichste Insel und mit ca. 35 Quadratkilometern zugleich die größte. Ursprünglich bestand die Insel aus zwei Teilen, dem Westland und dem Ostland; die in den sechziger Jahren des 19. Jahrhunderts zusammenwuchsen.
   
Juist  
Die Insel Juist ist ca. 16 Quadratkilometer groß. Hier haben ca. 2.200 Menschen ihren ständigen Wohnsitz. Der Ort zählte im Sommer 1998 fast 70.000 Urlaubsgäste, wozu im Winter 1998/99 noch einmal fast 20.000 Gäste kamen.
   
Norderney  
Die meistbesuchte Insel Norderney ist ca. 26 qkm groß. Hier leben mehr als 6.000 Einwohner. Die Insel wird ebenso wie die Insel Juist mit den Fähren der Frisia-Reederei von Norddeich aus erreicht. Die Fähren nach Norderney sind tideunabhängig.
   
Langeoog  
Eingebettet zwischen Watt und Meer war die fast 20 qkm große Insel seit jeher den Naturgewalten ausgesetzt. Die Nordsee schuf den 14 km langen natürlichen Sandstrand, kräftige Winde formten die einmalige Dünenlandschaft.